Flower-Resi

Kreative Ideen
alles | Häkeln | Kind | Wolle

Fingerpuppen-Schnecken

2. September 2019

Schnecken sind doch niedlich. 😉

Ich habe eine gehäkelte Kuscheltierschnecke gesehen und dachte mir, die kann ich toll als Fingerpuppe häkeln. Also habe ich losgelegt und es auch immer wieder anders versucht.

Material: Wolle für Körper, Schneckenhaus, Mund, Fühler und Halsband, Häkelnadel 4, 1 Styropor-Kugel ca. 2,5 cm, 2 kleine Sicherheitsaugen und was zum Befüllen.

Gehäkelt habe ich erst den Kopf:
Fadenring legen
1. R: 6 FeM
2. R: alle verdoppeln – 12 FeM
3. R. 2 verdoppeln – 14 FeM — schauen, dass die Kugel passt
bis 8. R: weiter 14 FeM häkeln
Augen etwa zwischen 5. & 6. Reihe festdrücken.
Die nächsten Reihen alle 3 FeM 2 zusammenhäkeln bis noch 9 Maschen übrig sind, als Hals.
Danach weiter häkeln und pro Runde eine Masche verdoppeln, dass die Fingerspitze gut reinpasst. Weiter gut anpassen und Maschen dazunehmen – vorsicht nicht zu viele, sonst rutscht die Schnecke.
Nach ca. 28 Runden Faden vernähen.
Danach Mund ansticken,
Fühler mit KM anhäkeln,
Halsband mit LM anfertigen und ringsherumlegen und verknoten.

Das Schneckenhaus mit einem Fadenring anfangen, 12 FeM häkeln und das 32 Runden.
Zum Schluss habe ich es etwas auslaufen lassen zum besseren Verschließen mit 5 Maschen 3 Reihen häkeln, Faden übrig lassen.
Danach den Schlauch gut befüllen, zusammenrollen und mit dem Fadenende festnähen.

Dann das Schneckenhaus an den Körper nähen und den Kopf mit fixieren.

Meine Familie hat damit gespielt und wollte den Kopf bewegen. Da ich bei den ersten die Styroporkugel vergessen hatte, habe ich den Kopf wieder geleert, so kann man den Kopf etwas bewegen. Besser wäre da, den Körper gleich etwas kürzer zu häkeln.

Aufrufe: 312

1+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.